Was ist über die Kfz-Versicherung wichtig zu wissen?

Jedes Fahrzeug benötigt eine passende Kfz-Haftpflichtversicherung, ansonsten ist keine Zulassung möglich. Wird der Unfall von einem selbst verursacht, besteht die Haftung nur für den Schaden der betroffenen Partei. Um ein Auto zu ersetzen, benötigt es außerdem eine Vollkaskoversicherung. Welche Leistungen muss eine komplette Kfz-Versicherung umfassen? Wo liegt zudem der Unterschied zwischen Teil- und Vollkasko?

Vorteile einer Kfz-Versicherung

Nach dem Gesetz muss jeder Halter eines Kraftfahrzeugs eine Kfz-Versicherung abschließen. Auch wenn es sich um ein Mietfahrzeug handelt, ist der Eigentümer des Fahrzeugs dazu verpflichtet, sich um eine Kfz-Versicherung zu kümmern. Den als Besitzer eines Wagens ist man dafür verantwortlich, dass für alle Personen, die das Auto fahren, eine Haftpflichtversicherung besteht. Der Zweck der Versicherung liegt darin begründet, die eventuelle Entschädigung auch dann sicherzustellen, wenn der Unfallverursacher aufgrund des Anspruchs des Geschädigten zahlungsunfähig oder finanziell geschädigt wird. Deshalb ist wichtig, dass ein Fahrzeughalter niemals ohne eine Kfz-Versicherung sein Auto führt: Bei schwerwiegenden Verletzungen kann der Schaden sogar die Millionenhöhe erreichen. Wer dabei keine Versicherung für das Fahrzeug abgeschlossen hat, sitzt selbst auf die Kosten. Gegen geringe Prämienzuschläge gewähren die Versicherungsunternehmen auch Versicherungsprämien, die über dem gesetzlich vorgeschriebenen Mindestniveau liegen. Empfehlenswert ist ein Vertragsabschluss mit einer sehr hohen Deckungssumme zwischen 50 und 100 Millionen Euro. In erster Linie können bis zu 100 Millionen als eine stolze Summe anerkannt werden. Das klingt viel, allerdings, wenn ein Unfall mit mehreren Beteiligten verursacht wurde, dann ist die Summe nicht mehr so weit hergeholt.

Bei einem Unfall nimmt die Haftpflichtversicherung eine Überprüfung vor, ob der Anspruch des Unfallgeschädigten begründet ist. Es gibt zwei Möglichkeiten:

  • Hält die Versicherung den Anspruch für angemessen, leistet sie Schadenersatz bis zur der in der Versicherungspolice vereinbarten Höhe.
  • Gilt der Anspruch für unzumutbar, wird dieser auf die eigenen Kosten umgelegt und gegebenenfalls gerichtlich verteidigt. Daher ist eine Haftpflichtversicherung ebenfalls zusätzlich als ein „passiver“ Rechtsschutz anzusehen.

Diese Leistungen sind bei einer Kfz-Versicherung bedeutend

Je nach Anbieter und ausgewählten Angeboten kann der Umfang der Autoversicherung variieren. Beispiele hierfür sind:

Mietwagen: Dies ist auch eine Ergänzung zur Kfz-Haftpflichtversicherung. Bei ausländischen Autovermietungen ist die gesetzliche Versicherungssumme in einigen Urlaubsländern niedriger. Mit diesem Add-on erhöht die eigene Kfz-Haftpflichtversicherung den Versicherungsschutz für Mietwagen.

Grobfahrlässigkeit: Diese Klausel ist in der Teil- und Vollkaskoversicherung wichtig. Verursacht der Fahrer einen Schaden durch grobe Fahrlässigkeit, können Teil- und Vollversicherungen ihre Entschädigung kürzen oder ganz streichen. Verschiedene Tarife beinhalten die Zusatzklausel „Befreiung vom Einwand grober Fahrlässigkeit“. Dann muss der Fahrzeughalter im Falle einer Kollision zahlen.

Deckungssumme: Gegen einen geringen Aufpreis kann die Kfz-Versicherung eine höhere Versicherungssumme anbieten, als es das Gesetz vorschreibt. Ratsam ist eine Deckungssumme bis zu 100 Millionen Euro. Enorme Schäden sind zwar ein Seltenfall, kommen aber dennoch vor. Bei Personenschäden ist mit einer Versicherungssumme von etwa 15 Millionen Euro zu rechnen.

Wiederbeschaffungswertentschädigung: Insbesondere Neuwagen verlieren nach dem Kauf in der Regel schnell an Wert. Kommt es zu einem Unfall, reduziert sich die Teil- oder Volldeckung entsprechend. Daher sollte der Vertrag eine Entschädigung auf der Grundlage des Wiederbeschaffungswertes vorsehen. Die Frist liegt bei zwölf Monaten. Vergleichbar bei einem Gebrauchtwagen übernimmt die Kfz-Versicherung den kompletten Kaufpreis.

Zudem kann man sich einen guten Überblick zur Thematik auf der Webseite von AdmiralDirekt machen.

Das richtige Angebot finden für den Abschluss einer Kfz-Versicherung

Am Markt sind die Angebote für eine Kfz-Versicherung ziemlich vielfältig. Es gibt eine hohe Anzahl an Versicherungsunternehmen, die entsprechende Policen anbieten. Das hängt von unterschiedlichen Faktoren wie Beruf, Alter, Kilometeranzahl, Wohnort und Fahrzeugmodell ab. Ein Kfz-Versicherungsvergleich hilft zum einen alle Anbieter zu vergleichen und sodann durch gewisse Rabatte zu sparen. In einem Kfz-Versicherungsvergleich werden im ersten Schritt die Policen nach persönlichem Ermessen ermittelt, dann kann sich der Interessent sich ein Unternehmen mit gewünschten Angeboten aussuchen und diese noch zusätzlich anpassen.

VCDS – Audi TTRS (8S) – Anzahl Launch Control auslesen (Audi RS3)

Unter VCDS gibt es die Möglichkeit die Anzahl der gemachten Launch Control-Starts auszulesen. Der Wert ist aus verschiedenen Gründen interessant.

  1. VCDS öffnen
  2. Steuergeräte auswahl anklicken
  3. 02-Getriebe wählen
  4. Erweiterte Messwerte anklicken
  5. Anzahl Launch Control Anfahrt auswählen

Der angezeigte Istwert entspricht die Anzahl der gemachten Launch Control-Starts. Es wird mindestens VCDS Release 18.2 benötigt.

Reifendruck 20 Zoll (255/30 R20) Audi TT RS (8S)

Kurz notiert: Auch wenn es bei jedem Audi TT RS (8S) in der Tür steht; hier mal der werksseitig empfohlene Reifendruck für 20 Zoll Felgen und 255/30er Bereifung:

  • Unbeladen, bis 2 Personen, > 250 Km/h: Vorderachse: 2,4 Bar, Hinterachse: 2,0 Bar.
  • Beladen, bis 2 Personen, > 250 Km/h: Vorderachse: 2,9 Bar, Hinterachse: 2,4 Bar.
  • Unbeladen, bis 2 Personen, < 250 Km/h: Vorderachse: 2,4 Bar, Hinterachse: 2,0 Bar.
  • Beladen, bis 2 Personen, < 250 Km/h: Vorderachse: 2,7 Bar, Hinterachse: 2,3 Bar.

Beachtet, dass der Reifendruck immer kalt gemessen und korrigert werden sollte.

Anleitung: Audi TT RS 8S Emblem vorne austauschen

Wenn Ihr das vordere TT RS-Emblem (Teilenummer: 8S0853736D) durch ein schwarzes Emblem (8S0853736D T94) tauschen wollt, dann könnt Ihr dies machen – auch ohne die komplette Front abzubauen.

Damit Ihr das Emblem entfernen könnt, könnt Ihr am Besten die obere Abdeckung zwischen dem Kühlergrill und dem Motorraum abmontieren. Dadurch kommt Ihr deutlich besser an die Rückseite des Emblems.

Insgesamt sechs dieser Kunststoffnöppel müssen zur Demontage vorsichtig herausgezeogen werden, damit die Abdeckung abgenommen werden kann.
Zudem muss der Hebel zur Öffnung der Motorhaube abgenomemn werden. Der ist nur gesteckt und hat im markierten Bereich eine kleine Sicherung, die einfach nur gedrückt werden muss.
Nun kann die Abdeckung vorsichtig angehoben werden. Die äußeren Seiten sind zusätzlich eingeclipst.

Wenn die Abdeckung erfolgreich abmontiert wurde, kommt Ihr nun von der Rückseite an das Emblem. Das Emblem ist mit zwei Metallklammern befestigt, die Ihr nach hinten hin abziehen müsst. Danach kanns das Emblem vorsichtig herausgeclipst werden.

Die Klammern befestigen das Emblem von der Rückseite mit dem Kühlergrill.

Im Anschluss könnt Ihr das neue Emblem einfach wieder einstecken und mit den Halteklammern wieder befestigen. Abschließend alles wieder in umgekehrter Reihenfolge zusammenbauen.

VCDS – Audi TT (8S) – Piepton beim Abschließen codieren

Ich persönlich bin ein großer Freund davon, dass mein Auto beim Abschließen einmal kurz piept. Dadurch habe ich die akustische Bestätigung, dass mein Auto auch wirklich verschlossen ist. Hat man sich erstmal an diese „Bestätigung“ gewohnt, will man sie auch nicht mehr missen. Beim Audi TT (8S) könnt Ihr diese aktutische Rückmeldiung codieren. Es funktioniert allerdings nur mit verbauter DWA (Diebstahlwarnanlage).

Dafür geht Ihr wie folgt vor:

  1. VCDS öffnen
  2. Steuergeräteauswahl anklicken
  3. 09-Zentralelektrik wählen ➔ Zugriffsberecht – 16 anklicken ➔ Zugriffscode 31347 eingeben
  4. Anpassung – 10 anklicken
  5. Anpassungskanal IDE02269-ENG116669-Rückmeldungssignale-Akustische Rueckmeldung global wählen
  6. Originalwert von nicht aktiv auf aktiv abändern, auf Übernehmen klicken und mit den neuen Wert mit Ja bestätigen.
  7. Anpassungskanal IDE02269-ENG122187-Rückmeldungssignale-Dauer der Akustischen Rueckmeldung vom Einfachhorn wählen
  8. Originalwert von Normal auf kurz abändern, auf Übernehmen klicken und mit den neuen Wert mit Ja bestätigen.

Optional könnt Ihr Euer Fahrzeug dann noch so konfigurieren, dass Ihr den Piepton auf Wunsch im Boardcomputer anpassen könnt. Dafür müsst Ihr die passende Menüsteuerung wie folgt codieren:

  1. VCDS öffnen
  2. Steuergeräteauswahl anklicken
  3. 09-Zentralelektrik wählen ➔ Zugriffsberecht – 16 anklicken ➔ Zugriffscode 31347 eingeben
  4. Anpassung – 10 anklicken
  5. Anpassungskanal IDE02269-ENG122188-Rückmeldungssignale-Menuesteuerung akustische Rueckmeldung wählen
  6. Originalwert von nicht aktiv auf aktiv abändern, auf Übernehmen klicken und mit den neuen Wert mit Ja bestätigen.

Test: twist ’n‘ fix Kennzeichenhalter V2 für Audi TT RS (8S)

Ein markantes Markenzeichen der aktuellen RS-Modelle ist zweifelsohne der Wabengrill in der Front. Auch beim Audi TT RS (8S) ist der Kühlergrill äußerst präsent – leider aber auch von einem riesigen Kennzeichenhalter verdeckt.

Ich zeige Euch, wie ihr den originalen Kennzeichenhalter entfernt und teste, ob die twist ’n‘ fix Kennzeichenhalter eine gute Alternative sind. Durch die schraubenlose Montage sollen sich die pfiffigen Kennzeichenhalter schnell montieren und demonieren lassen und sich daher auch ideal für Treffen und Fotoshootings eignen. Die twist ’n‘ fix Kennzeichenhalter bekommt Ihr direkt beim Hersteller. Der Preis liegt bei 29,90 EUR zzgl. Versand.

Original Kennzeichenhalter Audi TT RS (8S) entfernen

Bevor Ihr die twist ’n‘ fix Kennzeichenhalter montieren könnt, müsst Ihr den originalen Kennzeichenhalter beim Audi TT RS (8S) entfernen. Dazu müsst Ihr zuerst die vier Torxschrauben (T20) lösen.

Danach kann der Kennzeichenhalter mit ein wenig Geduld und etwas Kraft abgezogen werden. Dabei solltet Ihr aber mit äußerster Vorsicht vorgehen, damit die Waben des Kühlergrills nicht beschädigt werden, in denen der originale Kennezeichenhalter eingerastet ist. Ich habe mich von rechts nach links vorgearbeitet.

Auf dem Foto sieht man die Haltenasen des Kennzeichenhalters. Insgesamt gibt es davon acht Stück, die vorsichtig gelöst werden müssen.

twist ’n‘ fix Kennzeichenhalter befestigen

Die twist ’n‘ fix Kennzeichenhalter werden sehr einfach montiert. Die aus Kunstoff gefertigten Kennzeichenhalter werden in die Waben des Kühlergrills gesteckt und durch drehen verriegelt. Durch gut positionierte Filzauflagen wird dabei ein Verkratzen des Wabengrills verhindert. Abschließend wird das Kennzeichen einfach in die Halterung geklipst. That’s all.

Durch das Einclipsen des Kennzeichens sind die twist ’n‘ fix Kennzeichenhalter nicht mehr drehbar. Dadurch kann das Kennzeichen praktisch nicht mehr abfallen. Ich sehe hier auch bei höheren Geschwindigkeiten keinerlei Probleme. Offiziell zugelassen sind die twist ’n‘ fix im Bereich der StVZO aber nicht.

Besonders praktisch ist natürlich, dass die Kennzeichenhalterung für jede beliebige Kennzeichenlänge genutzt werden kann. Die Positionierung ist völlig frei wählbar. Ich habe die Kennzeichenhalter mit jeweils einer Wabe – von den ursprünglichen Schrauben entfernt – Abstand befestigt. Mit ein bisschen Übung ist die Demontage für Messen, Treffen oder Shootings innerhalb von Sekunden erledigt und Ihr habt eine mega cleane Front. Absolute Empfehlung.

Weiterführende Links:

VCDS – Audi TT (8S) – Dritte Bremsleuchte als Rücklicht

Die dritte Bremsleuchte beim Audi TT (8S) kann über VCDS so codiert werden, dass die dritte Bremsleuchte bei eingeschalteten Rückleuchten dauerhaft mitleuchtet, natürlich deutlich abgedunkelt. Ähnlich wie z.B. beim Porsche 911er 4S.

Dafür geht Ihr wie folgt vor:

  1. VCDS öffnen
  2. Steuergeräteauswahl anklicken
  3. 09-Zentralelektrik wählen ➔ Zugriffsberecht – 16 anklicken ➔ Zugriffscode 31347 eingeben
  4. Anpassung – 10 anklicken
  5. Anpassungskanal ENG116958-ENG116297-Leuchte22BR MA57-Lichtfunktion C 22 wählen
  6. Originalwert von nicht aktiv auf Standlicht allgemein (Schlusslicht: Positionslicht: Begrenzungslicht) abändern, auf Übernehmen klicken und mit den neuen Wert mit Ja bestätigen.
  7. Anpassungskanal ENG116958-ENG116299-Leuchte22BR MA57-Dimmwert CD 22 wählen
  8. Dimmwert auf z.B. 1% stellen, auf Übernehmen klicken und mit den neuen Wert mit Ja bestätigen (Helligkeit in Prozent, 1% passt ganz gut).

Gilt auch für: TT (8S), TTS (8S) und TTRS (8S). Nicht zugelassen im Bereich der StVZO!

VCDS – Audi TT (8S) – Start-Stopp-Automatik abschalten

Es gibt verschiedene Möglichkeiten die Start-Stopp-Automatik beim Audi TT (8S) dauerhaft auszuschalten. Neben den zahlreichen Modulen diverser Hersteller ist es wohl am saubersten, einmal kurz VCDS anzuschmeißen. Die Codierung dafür ist denkbar einfach.

  1. VCDS öffnen
  2. Steuergeräteauswahl anklicken
  3. 19-Diagnoseinterface wählen ➔ Anpassung – 10 anklicken
  4. Anpassungskanal IDE08348-Start/Stopp Startspannungsgrenze wählen
  5. Originalwert von 7.6 V auf 12 V abändern, auf Übernehmen klicken und mit den neuen Wert mit Ja bestätigen..

Danach ist Eure Start-Stopp-Automatik dauerhaft deaktiviert. Einziger Nachteil: Der Taster in der Mittelkonsole ist mit der Codierung funktionslos. Die Start-Stopp-Automatik ist nun dauerhaft deaktiviert. Möchte man die Funktion wieder einschalten, muss der Wert in VCDS wieder zurückgesetzt werden.

Gilt auch für: TT (8S), TTS (8S) und TTRS (8S)

Teilenummer schwarze Embleme Audi TT RS (8S)

Mittlerweile gibt es die schwarzen Audi-Ringe für den Audi TT RS (8S) auch direkt beim Hersteller original zu kaufen. Die Teilenummern lauten dafür:

Original Audi-Ringe, schwarz:

Teilenummer: 8V0853742B T94 (Vorderseite, Front, schwarz glänzend)
Teilenummer: 8S0853742A T94 (Rückseite, Heck, schwarz glänzend)

Original AUDI TT RS Embleme, schwarz:

Teilenummer: 8S0853736D T94 (Vorderseite, Front, schwarz glänzend)
Teilenummer: 8S0853740A T94 (Rückseite, Heck, schwarz glänzend)

Ich kann nur empfehlen die Embleme direkt von Audi zu kaufen. Embleme, die von Dritten nachträglich lackiert wurden, sind oft sehr anfällig für Lackplatzer. Insbesondere im Frontbereich, wo doch mal Steinchen angeflogen kommen.